Schriftgröße ändern 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Ulrikes Sportshop Banner 1
Potsdam-abc
 
Hier möchten wir Ihnen regelmäßig Tipps und neue Erkenntnisse zum Thema "Laufen" präsentieren.

 

Thema: Skilanglauf als alternatives Training?              

Autor: Jürgen Bruns (Trainer für Mittel- und Langstreckenlauf)

 

Skilanglauf - ein optimales Trainingsmittel für Jedermann in jedem Alter. Tausende Berliner und Brandenburgen werden auch diesen Tagen wieder in die Wintersportgebiete reisen, um so einen gesunden und sportlichen Urlaub oder gar Trainingslager zu absolvieren. Eine gute Gelegenheit, sich einmal mit den Wirkungen und Möglichheiten des Skilanglaufens für den Körper zu befassen. Es sind zwei wichtige Größen, die bei Skilanglauf aufeinander treffen: Die Psyche und die Physis!

 

Die Schönheit der Natur gibt uns Lebensfreude und füllt die Energieakkus wieder auf. Dieser Erlebniswert in der Winterlandschaft kann zum unendlichen Glücksgefühl werden... weißer glitzernder Schnee, Sonne, Berge das ist der Mix für das Winterglück. Skilanglauf macht dabei jeden fit, ganz egal ob er Elitesportler oder Volksläufer, Hobbysportler oder Heranwachsende. Die vom Skilanglauf ausgehede Wirkung beeinflusst das Gesamtverhalten des Körpers entscheidend und ist somit eine der gesündesten Sportarten.

 

Für viele der früheren erfolgreichen Elitesportlern aus Potsdam, wie beispielsweise Kanuolympiasierger Jürgen Eschert, Geher Olympiasieger Peter Frenkel, die Kanu Olympiasiegerin Birgit Fischer oder die ehemalige Weltklasseläuferin Ulrike Bruns waren die Skitrainingslager von bis zu zwei Mal 14 Tagen im Winter die Grundlage für ihre Erfolge im Sommer. dabei absolvierten sie Trainingszeiten von vier bis fünf Stunden und errecihten so ca. 30 bis 50 km taglich. Sie stellten rückblickend fest, wer diese Grundlage nicht hatte, war dann im Sommer nur "zweiter Sieger". Skilanglauf - auch ein wichtiges Mittel zum sportlichen Erfolg!

 

Bei Skilanglauf kann jeder sein individuelles Maß suchen und finden. Es ist daher die Quelle von Gesundheit und Leistungsfähigkeit bis ins hohe Alter hinein!

Was sind die wichtigsten Vorteile von Skilanglauf:

- es ist eine hohe intervallartige Ausdauerbelastung im kupierten Gelände

- ein Ganzkörpereinsatz, wobei die Muskulatur gestärkt wird

- Blutdruck, Herzfrequenz und die Sauerstoffaufnahme im Blut werden positiv verändert

- jede Belastung kann individuell gesteuert werden, die Herzfrequenz ist dabei der Maßstab.

- ein hoher Energiebedarf besteht, bei keinem Sport werden so viele Kalorienverbrannt wie beim Skilanglauf, so werden die Fettdepots verringert

- die Sehnen, Bänder und Gelenke werden geschont.

 

Dies sind die wesentlichen Vorteile des Skilanglaufes. Gut vorbereitet mit Nordic Walking, Laufen, leichtem Krafttraining und Gymnastik können die Ferien beziehungsweise der Urlaub beginnen.

 

SKI HEIL und alles Gute!

 

 

 

 

Natural Running - Wirklich für alle Läufer geeignet?

 

Das Thema "Natural Running" ist zur Zeit in aller Munde in der Laufsportszene. Was beinhaltet der Begriff "Natural Running" überhaupt und was bringt diese neue Philosophie des Laufens überhaupt? Das möchten wir an dieser Stelle etwas näher beleuchten.

 

"Natural Running" - Natürlich Laufen ist eine Philosophie, die das Laufen so natürlich wie möglich praktiziert. Das bezieht sich vor allem auf das wichtigste Utensiel beim Laufen, den Laufschuh. Dieser ist hierbei möglichst ohne Dämpfungs- und Stützelemente ausgestattet. Damit ein Schuh gemeint, der den individuellen Laufstil und das Abrollverhalten seines Läufers unterstützt. Zu diesem Thema gibt es inzwischen unzählige Studien und Versuchsreihen, die belegen, das solches Schuhwerk die Fußmuskulatur kräftigt und der menschliche Stützapparat sogar Vorteile aus dem Tragen solcher Schuhe zieht. Im Umkehrschluss werden in solchen Studien die konventionellen Laufschuhe mit besagter Dämpfung, Sprengung für ein unterstütztes Abrollen und Führungselemente für Fußfehlstellungen für überflüssig halten oder gar verteufeln. Der berühmteste dieser Natural Running Schuhe ist mit Sicherheit der Nike Free, der im Institut für Biomechanik an der Sporthochschule Köln entwickelt wurde. Hintergrund ist es zulaufen als wäre man barfuß unterwegs. Ganz neuer Trend ist das Laufen mit den "Five Fingers", Schuhe wie eine zweite Haut, die die Zehen, wie bei Handschuhen ,in fünf Kammern  unterteilen. Das soll den Zehen noch mehr Freiheit geben.

 

Das bringt folgende Vorteile:

 

- Kräftigung der Fuß- und Wadenmuskulatur

- Produktion von mehr Gelenkschmiere durch höhere Stoßwirkung

- Vorbeugung von typischen Läuferverletzungen

- zivilisationsbedingte Fußprobleme vermeiden

 

Damit wären einige positive Seiten des Natural Runnings genannt. Ist Natural Running aber so natürlich und unkompliziert wie es scheint? Die Antwort ist klar: Nein. Auf jeden Fall gibt es viele Vorteile aber Natural Running ist als ausschließliche Art und Weise zu Laufen nicht für  Jeden geeignet. Alle oben aufgeführten Vorteile setzten eine gesunde Fußstellung und eine sehr gute körperliche Fitness voraus. Leider liegt besonders ersteres bei mindestens 90 Prozent der Freizeitsportler im Argen. Ein Training mit einem Natural Running Schuh mit Fußfehlstellungen oder sogar mit Übergewicht kann fatale Folgen für den Körper haben.

 

An dieser Stelle kommen wir als Fachleute ins Spiel. Wir analysieren bei jedem Laufschuhkauf Ihre Fußfehlstellungen und begutachten Ihren Laufstil. Wenn alle Parameter stimmen, dann kann das Laufen mit einem "Natural Running" Schuh viele Vorteile und Freude bringen. Es kann auch sein, dass wir Ihnen einen solchen Schuh als Trainingsgerät empfehlen, um besagten Problemstellungen entgegenzuwirken. So ein Nike Free beispielsweise kann eine wunderbare Ergängung zu Ihrem konventionellen Trainingsschuh sein. Unter geringer Belastung, zum Ein-und Auslaufen oder für das Lauf-ABC nach dem Training ist so ein Schuh durchaus wirkungsvoll.

 

Fragen Sie uns und wir helfen Ihnen Vorteile aus der neuen Philosophie des Natural Runnings zu ziehen.

 

 

Lesen Sie mehr über spannende Themen rund ums Laufen in unserem aktuellen R1-Magazin, was Sie bei Ihrem nächsten Einkauf bei uns erhalten.